Alte Kameraden füttern

Noch nie gab es in Europa einen dermaßen großen Bestand an „alten“ Pferden wie heute – und die Zahl in Europa steigt kontinuierlich, auch wenn sich noch immer die Meinung hält, das Durchschnittspferd würde höchstens 8 Jahre alt. Diese Daten gehen offenbar auf so genannte lebensversicherte Pferde zurück. In der Realität werden Pferde – und vor allem Freizeitpferde – deutlich älter. Natürlich gibt es Unterschiede zwischen den Rassen. Die höhere Lebenserwartung liegt vor allem an den viel artgerechteren Haltungsformen, aber natürlich auch an der weniger intensiven „Nutzung“ der Pferde. Pferde, die heute 20, 25 oder sogar 35 Jahre alt werden, sind keine Seltenheit mehr. Und ein paar schaffen es sogar noch länger.

Weiter lesen im HORSEMAN Oktober 2018

About the author

Related

JOIN THE DISCUSSION