Der lässige Slack im Zügel

Anregungen, um diese Trainingsmethodik einmal kritisch zu überdenken!

Auf allen Westernturnieren sieht man es: Das kurze Schütteln der Zügel beziehungsweise der Kandare, um das Pferd daran zu erinnern, Selbsthaltung einzunehmen – häufig einfach „Impuls“ genannt. Ein Impuls, um die Nachgiebigkeit des Pferdes zu überprüfen. Doch in welchem Maß ist das eigentlich wirklich sinnvoll? Dieser Frage geht Anne Kampf für HORSEMAN auf den Grund. 

 Weiter lesen im HORSEMAN Mai 2019

About the author

Related

JOIN THE DISCUSSION