Wer rastet, der rostet Warum gutes Training für jedes Pferd wichtig ist!

Domestizierte Pferde sind von den Menschen abhängig: Diese entscheiden, wann, wie lange und wo sie sich frei bewegen dürfen, wie das Training aussieht und was sie zu fressen bekommen. Anders als in der freien Natur, können sie in der Regel also nicht komplett selbst entscheiden, was sie wann machen oder wohin sie gehen. Darüber hinaus wird das Pferd meist als Freizeit- oder Sportpartner gehalten, von dem gewisse Leistungen gefordert werden. Damit das Pferd in menschlicher Obhut gesund bleibt und den Ansprüchen des Reiters gerecht wird, sollte es – seinem individuellen Zustand entsprechend – gehalten und trainiert werden. Wie das Training im Speziellen aussehen kann und was man insbesondere mit alten oder erkrankten Pferden sowie Pferden in der Rekonvaleszenz machen kann, beschreibt Katharina Claudi.

Weiter lesen im HORSEMAN September 2019

About the author

Related

JOIN THE DISCUSSION