Altkalifornische Reitweise – Reitkunst oder doch nur Cowboywork?!

Kaum eine Reitweise ist so im Trend wie die der Vaqueros des frühen Kaliforniens. Gerade bei uns in Deutschland satteln viele Westernreiter um auf die „altkalifornische Reitweise“. Noch vor 10 oder 12 Jahren war ich eher ein Outlaw „..mit so einer gebisslosen Cowboyzäumung“, zu der mich Jean Claude Dysli bereits in den 90ern inspiriert hat. Mittlerweile sieht das ganz anders aus. Das Bosal, also die kalifornische Hackamore, ist wieder modern und zieht sich durch die Freizeitreiterei bis hin zum Turniersport. Doch ist diese wirklich „altkalifornisch“ und ist es wirklich eine Reitkunst oder im Grunde nur einfache Cowboyarbeit?

Mehr dazu schreibt Tom Büchel in der April 2020 Ausgabe des HORSEMAN.

About the author

Related

JOIN THE DISCUSSION